2017. március 23., csütörtök

Kleiner Würfel / Kiskocka

In den letzten Tagen konnte ich zum Glück mehrere kleinere Pläne verwirklichen bzw. ältere Projekte endlich beenden, so kommen gleich mehr Posts über süße kleine Dingsda...
Mostanában szerencsére sikerült pár régebbi apróságot befejezni, illetve újabb ötletecskéket megvalósítani, szóval a következőkben egész posztáradat következik mindenféle pici cuki csecsebecsécskéről...

Pro primo ein endlich beendetes UFO, ein kleines Kristall-Würfelchen. Bei mehreren ungarischen Perlerinnen habe ich der Rivoli-Würfel aber statt Peyote mit Square stitch gefädelt. Ich habe aber die originale Version mit 14er Rivolis zu groß (und teuer...) gefunden, so habe es mit 8 mm Rivolis gefädelt. Leider ist es nicht zu gut gelungen (fädeltechnisch gesehen, weil er keine Haltung hat), da aber mir so viel Arbeit und Mühe gekostet habe, ich werde ihn behalten :) Und natürlich weil er so schön funkelt *.* Unfolierte Rivolis zu benutzen hat sich als eine excellente Idee erwiesen. So, alea haec NON iacta est ;)

Hmmm... sollte ich vielleich einen aus blauen Rivolis machen, um ein eigenen kleinen Tesseract zu haben? :D


Először is íme eme végre-valahára befejezett kis kristálykocka.
Több magyar gyöngyöslánynál láttam a rivolikból álló kockát peyote helyett négyzetöltéssel megfűzve (sajnos, nem tudom, eredetileg kinek az ötlete ez a változtatás, de így szerintem jobban is néz ki).
A 14 mm-s rivolikból álló verzió nekem túl nagynak (illetve leginkább drágának) tűnt, ezért 8 mm-sekkel próbáltam ki. Sajnos nem sikerült valami jól (mármint fűzéstechnikailag, mert pocsék a tartása), de mert annyit küzdöttem vele, megtartom. Na meg persze mert olyan ellenállhatatlanul csilivili - látnátok csak napfényben *.* Jó ötlet volt fóliázatlan rivolikat használni... Szóval, alea haec NON iacta est ;)

Hmmm... kéne fűzni egyet kék rivolikból is, akkor lehetne egy saját pici Tesseractom :D




2017. március 16., csütörtök

Und weiter geht's...

Da das blaue so gut gelungen ist, habe ich natürlich auch zu meinem kupferfarbigen Anhänger ein passendes Armbändchen gemacht. Diese Rundperlen haben ja so eine angenehme Textur, ich wollte eigentlich immer ein Armband aus sie machen, nur ein passendes Muster fehlte mir bisher.

Au, erst jetzt fällt mir ein, dass gerade dieses auf meinem rechten Handgelenk zu tragen war nicht die beste Entscheidung... :'(
(Wie schon erzählt habe, dieses Bild von Jenny Dolfen hat mich eigentlich darauf inspiriert, etwas kuperfarbiges zu fädeln. Und ja, Maedhros ist gerade einer der coolen aber tragischen einhändigen Helden... Guckt mal nur dieses Bild: https://goldseven.wordpress.com/2012/04/29/there-will-be-blood-painting/ )









2017. március 10., péntek

Ozeanblau :)

Nach langer Pause wieder zurück zu diesem schon mehr als ein Jahre alten Blog - ja bitte, er hatte Geburtstag im Februar :) Ich wollte eigentlich aus diesem Anlass etwas präsentieren, eine Anleitung vielleicht, konnte aber leider nichts machen, was ich sehr bereue. Es war ein ziemlich unglücklicher (oder wenigstens chaotischer) Monat aus jedem Aspekt...
Zu Perlenfädeln habe ich eigentlich erst in dieser Woche gekommen, hier das Ergebnis - und zwar mit viel überflüssigem Geschwätz...


Dieses Armband habe ich zu meinem blauen Anhänger gemacht. Die Farbe habe ich ohne besonderen Absicht gewählt, nur später realisierte ich, dass es gut zu den aktuellen Ereignissen des Mangas Shingeki no kyojin passt. Es ist ja blau, wie der Ozean, zu dem einer der Charaktere sich sehnt... und dann sah es gerade so aus, dass seiner Traum nie erfüllt werden kann. (Schon gut, der Ozean mag in der Wirklichkeit ganz andere Farben haben  - weiß nicht, da ich auch nie gesehen habe. Für mich ist er blau*)

Und was passierte im vorletzten Kapitel? Ja bitte, sie haben endlich den Ozean erreicht! Aber...
Wir alle haben ja Träume. die uns Kraft geben. Wir brauchen an etwas glauben, um weitergehen zu können.
Aber wenn du nach viel Leiden und Kampf dein Ziel erreichen hast, und siehst, dass es gar nicht die Ende, sondern der Beginn ist... Bis jetzt hast du vielleicht darauf gehofft, dass wenn du diesen Punkt erreichst, wird alles gelöst, wirst du frei und froh. Du warst aber naiv - der schlimmste Teil kommt erst von da an...

Und ja, du kannst dich auch ähnlich fühlen, wenn nur eine BA-Ausbildung gemacht hast, und nicht gegen Titanen gekämpft hast. Unser Diplom hat ja auch blauen Umschlag ;)